Feuerwehr bleibt an Brücke hängen - hoher Schaden

Zwickau.

Ein Laster der Zwickauer Berufsfeuerwehr ist am Montagvormittag gegen den Träger einer Bahnbrücke in Zwickau gestoßen. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Den Angaben zufolge war ein 53-Jähriger mit dem Lkw auf der Reichenbacher Straße stadtauswärts unterwegs. Zwischen den Einmündungen Am Bahnhof und Bürgerschachtstraße stieß er mit dem Ladekran gegen den Brückenträger.

Verletzt wurde niemand. Nach ersten Erkenntnissen war der Ladekran am Laster nicht vollständig eingefahren und war deshalb zu hoch für die Brückendurchfahrt. Nach Polizeiangaben entstand am Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro, an der Brücke 25.000 Euro. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...