Fünfjähriger schwer verletzt, Hund tot

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Dennheritz.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 am Sonntagmorgen ist ein fünfjähriger Junge schwer verletzt worden. Sein Vater (54) war mit ihm gegen 7 Uhr morgens mit einem Ford Fusion in Richtung Dresden unterwegs. Wie die Polizei am Wochenende bekannt gab, kam der Wagen etwa 2000 Meter nach der Anschlussstelle Meerane nach rechts von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Sein Sohn erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Wie die Polizei weiter mitteilte, befand sich auch ein Hund im Auto. Dieser wurde bei den Überschlägen eingeklemmt und verendete noch an der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf insgesamt 2000 Euro geschätzt. Die Autobahn war in beide Richtungen kurzzeitig voll gesperrt. (cor)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.