Im Rathaus wird per QR-Code eingecheckt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Kirchberg.

Die Stadtverwaltung Kirchberg nutzt die Möglichkeiten der Corona-Warn-App, um Besuchern mit Smartphones unkompliziert zu ein wenig mehr Sicherheit zu verhelfen. Mit einem optionalen Scannen eines QR-Codes im Rathaus können Besucher ihren Besuch dokumentieren und eine anonyme Kontaktverfolgung im Falle einer Coronainfektion ermöglichen. Der Scan gleicht einem Eintrag im Kontakttagebuch. Ein Auschecken ist nach dem Rathausbesuch nicht zwingend notwendig. "Wir haben es so eingestellt, dass die Besucher nach einer halben Stunde automatisch ausgecheckt werden", sagt Bürgermeisterin Dorothee Obst (Freie Wähler). (kru)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €