Prozess um Drogen mit Millionenwert startet am Amtsgericht Zwickau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Eine Bande von mutmaßlichen Drogenhändlern muss sich am Dienstag vor der Jugendkammer des Landgerichtes Zwickau verantworten. Es handelt sich um fünf Männer im Alter zwischen 20 und 28 Jahren, die Betäubungsmittel im großen Stil gehandelt haben sollen. In der Verhandlung geht es um zwölf Fälle, unter anderem in Limbach-Oberfrohna. Ge- und verkauft worden sein sollen bis zu 8 Kilogramm Crystal, mehr als 11 Kilogramm Marihuana sowie etwa 2 Kilogramm Kokain.

Die Staatsanwalt hat beantragt, den aus den illegalen Geschäften erwirtschafteten Gewinn einzuziehen. Dabei steht eine Summe von mehr als 1,2 Millionen Euro im Raum. Der Prozess beginnt 9 Uhr und ist öffentlich. Elf Verhandlungstage sind angesetzt. (sth)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.