Transporter kommt ins Schleudern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohenstein-Ernstthal.

Ein Unfall auf der A4 hat in der Nacht zu Sonntag für erhebliche Verkehrsbehinderungen zwischen den Anschlussstellen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand geführt. Nach Angaben der Polizei war ein Fahrer eines Kleintransporters samt Anhänger in Richtung Dresden unterwegs, als er gegen 1.30 Uhr wegen Glätte ins Schleudern kam. Das Gespann kollidierte erst mit der Mittelleitplanke und blieb dann auf dem rechten Seitenstreifen liegen. Zwei auf dem Anhänger transportierte Autos lösten sich bei dem Unfall aus der Verankerung und rutschten auf die Fahrbahn. Die Aufräumarbeiten dauerten bis etwa 5 Uhr. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt 30.000 Euro. (jop)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.