Zwei Fahrradfahrer in Zwickau schwer verletzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bei beiden Verkehrsunfällen stießen Autos an einer Kreuzung mit den Radlern zusammen

Zwei Verkehrsunfälle mit schwerverletzten Fahrradfahrern haben sich am heutigen Donnerstag in Zwickau ereignet. Das gab die Polizei bekannt. Demnach stieß gegen 11.30 Uhr ein 71-jähriger Autofahrer an der Kreuzung aus Werdauer Straße und Lutherstraße mit einem 48-jährigen Fahrradfahrer zusammen. Über den genauen Unfallhergang kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Der Fahrradfahrer verletzte sich schwer am Kopf und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Werdauer Straße musste stadteinwärts zeitweise gesperrt werden. Der Autofahrer blieb unverletzt und sein Ford fahrtüchtig. Fast zur selben Zeit hat sich ein weiterer Unfall ereignet, bei dem es ebenfalls zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto- und einer Fahrradfahrerin gekommen ist. Beide Verkehrsteilnehmer warteten auf der Thumer Straße an der Ampelkreuzung zur Bundesstraße B 93. Als die Ampel Grün zeigte, bog der 73-jährige Autofahrer nach rechts ab und übersah dabei die Radfahrerin, die geradeaus fahren wollte. Die 58-jährige Fahrradfahrerin stürzte und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Thumer Straße war stadteinwärts zeitweise gesperrt. (fp)
 

Das könnte Sie auch interessieren