Zwei Verletzte bei Unfall auf Autobahnzubringer

Hartenstein.

Bei einem Unfall auf dem Autobahnzubringer zwischen Aue und Hartenstein sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Die S255 wurde gesperrt. Die Feuerwehren aus Hartenstein und Thierfeld kamen zum Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern und auslaufende Betriebsmittel zu binden.

Nach Angaben der Polizeidirektion Zwickau war der 51-jährige VW-Fahrer auf der S 255 in Richtung Autobahn 72 unterwegs. Etwa einen Kilometer vor der Hartensteiner Straße überholte er einen Nissan mit Anhänger. Dabei kollidierte der VW-Fahrer mit einem entgegenkommenden Peugeot, wobei der VW anschließend gegen den Nissan geschleudert wurde. Der 51-jährige VW-Fahrer und die 45 Jahre alte Peugeot-Fahrerin kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der VW und der Peugeot waren nicht mehr fahrbereit.

Laut Polizei gaben Zeugen bei der Unfallaufnahme an, dass der Peugeot sehr schlecht beleuchtet, und daher kaum erkennbar gewesen sei. Die Beamten stellten das Fahrzeug für eine Begutachtung sicher. Zudem stellten die Polizisten fest, dass der 27-jährige Nissan-Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Neben Rettungsdienst und Polizei waren 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. (dha/nikm)

 

Bewertung des Artikels: Ø 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...