Auseinandersetzungen vor Asyl-Notunterkunft

6Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    PeKa
    12.10.2015

    Hier ist nocheinmal eine Situationsbeschreibung von der Ev. Landeskirche Sachsens.

    www.evlks.de/aktuelles/nachrichten/27742.html

  • 6
    1
    gruene
    10.10.2015

    Ein Angriff auf ein Kirchengebäude, in dem noch dazu Frauen und Kinder Zuflucht gesucht haben. Das hat sich nicht einmal der kirchenfeindliche DDR-Staat getraut!! Es ist zutiefst beschämend und führt hoffentlich nun bald bei manchem "besorgten Bürger" zum Nachdenken, vor wem solche Sorgen inzwischen dringend berechtigt wären.
    Bitte habt keine Angst, sondern packt die anstehenden Aufgaben - auch für ein wieder gerechter werdendes Land! - an, mit Herz und mutigem Verstand!

  • 10
    7
    Schinderhannes
    10.10.2015

    @ "Interessierte":

    Ihr Niveau geht immer etwas tiefer:

    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/DEUTSCHLAND/Brandanschlag-auf-Asylbewerberunterkunft-in-Bayern-artikel9250133.php

    ***da hatten sich wieder paar Rowdys zusammengetan , aber die gibt es hüben wie drüben ...***

    Für mich gibt es einen großen Unterschied zwischen Fremdenhass und Rowdys.
    Da sie nur in Ihrer Stube hocken und wahrscheinlich nie richtig auf die Straße kommen, kann ich Ihnen versichern, dass die Rechtsradikalen in Deutschland wesentlich menschenverachtender sind, als die Linksradikalen.

    Vielleicht sollten Sie und der "aussaugerges" etc. nochmal da anfangen:

    https://www.die-kinderinsel.de/bildung-spenden?gclid=CMzE_LPrt8gCFcZuGwodtCYJrA

  • 8
    12
    Interessierte
    10.10.2015

    Finde ich auch nicht in Ordnung , da hatten sich wieder paar Rowdys zusammengetan , aber die gibt es hüben wie drüben ...

    Aber :
    Zudem warfen Unbkannte am Samstagmorgen sechs Scheiben einer Kirchgemeinde ein. Eine Frau, die sich im Gebäude befand, wurde dabei leicht verletzt .....
    ( das kam schon wieder in Bayern in den Nachrichten , dann sollte man aber auch in Sachsen über Anschläge Bayern berichten !

  • 13
    6
    PeKa
    10.10.2015

    "Zudem warfen Unbkannte am Samstagmorgen sechs Scheiben einer Kirchgemeinde ein." Vermutlich handelt es sich hier um die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde. Daran sieht man, was die Asylgegner von christlich-abendländischer Kultur halten, wo sie doch diesen Begriff immer so gerne in ihrem Mund führen.

  • 18
    6
    dwt
    10.10.2015

    Egal wie auch immer.
    Das Gesamtverhalten ist zum Schämen und zeigt unreife.

    Es geht hier um Menschlichkeit die einige völlig verloren haben, gleichzeitig mit ihren Verstand.

    Gewalt hat noch nirgends irgendwo geholfen.

    Man muss leider diesen Satz bringen und erfragen, was denn wäre wenn wir keinen Frieden hätten.

    Wer würde uns ach so stolzen Deutschen denn dann noch helfend aufnehmen.

    Wir fühlen uns so sicher und manche würden am liebsten Mauern wie zu Königs Zeiten errichten, sich abschotten vom Rest der gefährlichen Welt, aber das ist ein unrealistischer Traum.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...