Chemnitz: Vier Verletzte bei Bremsmanöver im Bus

Chemnitz. Zu einem Busunfall mit vier Leichtverletzten ist es am Mittwoch gegen 17.30 Uhr an der Reitbahnstrasse/Annaberger Straße in Chemnitz gekommen. Nach Informationen der Polizei stürzten die Businsassen infolge eines Bremsmanövers. Der VW eines 26-Jährigen nahm dem Bus die Vorfahrt. Zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam es nicht. Sachschaden entstand keiner. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...