Pfleger entdecken am Morgen das erste Tierbaby des Jahres im Tierpark Limbach-Oberfroha

Limbach-Oberfrohna. In der Nacht zu Samstag ist das erste Tierbaby des Jahres 2018 im Amerika-Tierpark in Limbach-Oberfrohna zur Welt gekommen - ein Schottisches Hochlandrind. Die Tierpfleger haben den Nachwuchs am Morgen entdeckt. Da die Kuh Blondi sehr wachsam sei und ihr Baby vor allem und jedem beschütze, habe es bisher keine Gelegenheit gegeben, das Jungtier zu messen oder zu wiegen, so die Pfleger. Nur so viel steht fest: Es ist ein männliches Hochlandrind. Besuchern wird empfohlen, nicht zu nah an den Zaun des Geheges zu treten.

Das Limbacher Muttertier bringt pro Jahr ein Junges auf die Welt, die Tragezeit bei Schottisches Hochlandrindern beträgt neun Monate. Nach der Aufzucht kommen die jungen Kühe und Bullen zu Landwirten aus der Region, wo sie mit anderen Tieren ihrer Art in Herden leben. (effi)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...