Falkenstein/Oelsnitz: Radwegbau - Mittel bewilligt für Trasse nach Plauen

 

Falkenstein/Oelsnitz(V). Der Vogtlandkreis hat 140.000 Euro für die Erweiterung des neuen Radweges Falkenstein-Oelsnitz bewilligt. Das Geld soll in die Anbindung der Stadt Plauen
fließen. Ein Baubeginn für den Radweg, der entlang der alten Bahnlinie zwischen Plauen-Chrieschwitz und Lottengrün entstehen soll, ist in der vom Kreisausschuss beschlossenen Vorlage nicht genannt worden. Mit der Bereitstellung der Summe will die Kreisverwaltung die Grundlage schaffen, um an weitere Fördermittel für den Radwegbau zu kommen. Zuletzt war Anfang August die Vergabe bereits ausgeschriebener Bauarbeiten zwischen Lottengrün und Steinbruch Theuma gestoppt worden, weil mit dem Eigentümer eines der benötigten Grundstücke keine Einigung hatte erzielt werden können.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...