Lichtenstein/Bad Nauheim: Bildhauerin stirbt mit 83 Jahren

Lichtenstein/Bad Nauheim. Trauer um Bildhauerin Ruth Leibnitz: Die gebürtige Chemnitzer Künstlerin verstarb bereits am 6. Oktober mit 83 Jahren in ihrem Wohnort Bad Nauheim. "Wir verneigen uns mit Hochachtung und in großer Dankbarkeit für die kurze, aber intensive Zeit des Miteinanders", heißt es in einem am Freitag veröffentlichen Nachruf, der von Lichtensteins Bürgermeister Wolfgang Sedner (CDU) und von Kathrin Hillig, Geschäftsführerin des Daetz-Centrums, unterzeichnet ist. Erst im Sommer hatte Ruth Leibnitz 70 Kunstwerke und Musikinstrumente unter anderem aus Asien und Afrika der Stadt Lichtenstein geschenkt. Nach ihrem Tod, so sagte sie es damals der "Freien Presse", sollten die Arbeiten nach Lichtenstein gebracht und im Daetz-Centrum ausgestellt werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...