Werbung/Ads
Menü

Stollberg: Rechtsabbieger abgestraft

erschienen am 09.02.2018

Stollberg. Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle an der Bahnhofstraße/Alte Staatsstraße am Donnerstag drei Rechtsabbieger gestoppt, die trotz "grünen Pfeils" ohne Halt abbogen. Ihnen drohen nun ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro sowie ein Punkt in Flensburg.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 26.04.2018
Viorel Munteanu
Wanderwege zu Deutschlands Nachbarn entdecken

Flensburg (dpa/tmn) - Seitdem das Schengener Abkommen die Grenzkontrollen innerhalb der EU fast komplett beseitigt hat, haben es auch Wanderer deutlich einfacher. Ohne Probleme kommen sie von Deutschland in zahlreiche Nachbarländer - auf grenzüberschreitenden Wanderwegen. Wir stellen sechs vor: zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 15.04.2018
Andre März
Gartenlaubenbrand in Thalheim

Zu einem Gartenlaubenbrand ist es am Sonntagmittag an der Gornsdorfer Straße in Thalheim gekommen. ... Galerie anschauen

 
  • 12.02.2018
Jens Uhlig
Mickey Mouse im Narren-Land

Fasching in der Region: "Freie Presse" hat sich in Niederwürschnitz, Stollberg, Oelsnitz und Jahnsdorf umgeschaut - auf der Suche nach Schnappschüssen. Überall waren jeweils etwa 200 Karneval-Fans dabei. ... Galerie anschauen

 
  • 15.01.2018
Jens Uhlig
Schwerer Unfall bei Zwönitz

Wegen eines schweren Unfalls ist die S 258 zwischen Zwönitz-Brünlos und Stollberg am Montagmittag gesperrt worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
So

20 °C
Mo

22 °C
Di

22 °C
Mi

21 °C
Do

22 °C
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
WievieleGrippetote dieser Saison hatten Vierfachimpfung?
Onkel Max
Tomicek

Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes sind an der Grippewelle 2017/2018 rund 1000 Menschen gestorben. Können Sie bitte herausbekommen, wie viele dieser Opfer die Grippeschutzimpfung hatten und wie viele davon Kassenpatienten waren, die mit dem Dreifachimpfstoff geimpft waren, und wie viele davon als Privatversicherte die Vierfachschutzimpfung hatten? (Diese Frage hat Dietmar Sobottka aus Chemnitz gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken & Ärzte der Region
Marcel Kusch

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte von Annaberg bis Zwickau finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm