Nach Neonazi-Gedenken: CFC trennt sich von weiteren Mitarbeitern

Chemnitz.

Nach den Vorkommnissen vom Wochenende hat der CFC weitere personelle Konsequenzen gezogen. Wie der Verein am Montagvormittag schriftlich mitteilte, wird die Fanbeauftragte Peggy Schellenberger ab sofort von ihren Aufgaben bei den Himmelblauen entbunden. Darüber hinaus werde Maximilian Glös, bisher Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung, freigestellt. Zudem werde Olaf Kadner fortan vom CFC nicht mehr als Stadionsprecher eingesetzt, heißt es.

Bewertung des Artikels: Ø 4.2 Sterne bei 5 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...