Videoleinwand im CFC-Stadion steht vor Inbetriebnahme

Das Stadion an der Gellertstraße besitzt seit gestern eine neue Anzeigetafel. Die Videowand mit einer Breite von 8,30 Metern und einer Höhe von 4,80 Metern wurde in der Ecke zwischen Süd- und Osttribüne installiert. Die LED-Wand misst knapp 40 Quadratmeter und verfügt im Gegensatz zur vormaligen analogen Anzeigetafel einige Zusatzfunktionen. "Neben der Anzeige des Spielstandes können auch Videos abgespielt werden", sagte CFC-Pressemitarbeiterin Nicole Oeser auf Anfrage. Die Wand soll im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung "Anpiff - Tag der offenen Stadiontore" am 18. Juni erstmals vor Publikum zum Einsatz kommen. Die Kosten für das Gerät, die der CFC trägt, belaufen sich nach Vereinsinformationen auf ... Euro. Das Stadion an der Gellertstraße wurde in den vergangenen zwei Jahren bei laufendem Spielbetrieb für 27 Millionen Euro in eine moderne Arena für 15.000 Zuschauer umgebaut. (mith)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...