Chemnitz bewegt sich: Laufsaison startet im Küchwald

"Freie Presse" hat die wichtigsten Wettbewerbe 2018 in der Stadt zusammengestellt. Bei einer Veranstaltung kann man sogar nachts an den Start gehen.

Küchwaldlauf (15. April): Traditionell eröffnet diese Veranstaltung die Laufsaison in Chemnitz. Ausrichter ist die Laufgruppe des Postsportvereins um Cheforganisatorin Ines Gottschall. "Start und Ziel befinden sich wieder im Eisstadion am Küchwald", sagt sie. Neben dem Zehn-Kilometer-Hauptlauf mit zwei Runden durch den Küchwald gibt es wieder eine Postmeile über 1,3 Kilometer sowie einen Kinderlauf über knapp 400 Meter.

www.kuechwaldlauf.de

KKH-Lauf (28. April): In zwölf Städten Deutschlands findet dieser Lauf 2018 statt. "Hier wird die Veranstaltung zum 15. Mal ausgetragen. Das heißt, Chemnitz war von Anfang an dabei", freut sich Organisations-Chef Michael Stüwe. Unter der Schirmherrschaft von Olympiasieger Dieter Baumann geht es rund um den Stadtparkteich. "Obwohl wir die Strecke ein wenig geändert haben, gibt es wie in den Vorjahren einen Einsteiger-Lauf über 2,5 Kilometer. Wer sich mehr zutraut, kann die 7,5 Kilometer in Angriff nehmen", erläutert Stüwe. Zudem stehen Bambini- und Schülerläufe auf dem Programm. Auch für die Fans des Nordic-Walking stehen einige Strecken zur Auswahl.

www.kkh.de

Chemnitzer Nachtlauf (4. Mai): Die Veranstaltung hat Premiere, dabei können die Teilnehmer Chemnitz läuferisch bei Nacht erleben. Los geht's am Karl-Marx-Monument an der Brückenstraße, wo die Starter auch wieder ankommen. Strecken über fünf und zehn Kilometer stehen zur Auswahl. Die Jüngsten können sich auf der 300-Meter-Bambini-Strecke oder der 2,5-Kilometer-Kinderroute ausprobieren. Der Chemnitzer Lauf reiht sich in die Nachtlauf-Serie der Firma Laufszene Events ein.

www.chemnitzer-nachtlauf.de

Steinberglauf (1. Juni): Zum 24. Mal findet die Veranstaltung des SSV Textima Erfenschlag statt. Angeboten werden fünf Wettbewerbe. Neben zwei Bambini-Läufen über 250 und 500 Meter können die Teilnehmer zwischen 3,6, 6,9 und 10,2 Kilometer auswählen. Die Strecken führen zu 70 Prozent auf Waldwegen entlang. Start und Ziel befinden sich auf dem Sportplatz am Steinberg. www.sachselauf.de

Frauenlauf (2. Juni): Der Wettbewerb steht unter dem Motto "Frauen laufen für Frauen gegen Gewalt an Frauen und Kindern". "Die Veranstaltung, an der auch Männer teilnehmen können, findet im Stadion des Polizeisportvereins an der Forststraße statt", sagt Marlene Kneisl von der Frauenhilfe Chemnitz - dem Verein, der den Wettbewerb organisiert. Auf der 1,4-Kilometer-Strecke durch den Zeisigwald kann man laufen oder walken.

www.ikos-chemnitz.de

Adelsberglauf (16. Juni): Bei dem Geländelauf rund um den Adelsberg können die Teilnehmer überlegen, ob sie über 2,5, 5, 10 oder 20 Kilo- meter an den Start auf dem Sportplatz an der Cervantesstraße gehen. Vor allem die lange Hauptstrecke verlangt den Läufern einiges ab. Sie führt bis zum Schösserholz und weiter nach Kleinolbersdorf-Altenhain. Von dort geht es ins Sternmühlental. Dann wird es nochmals anstrengend, denn es heißt: hinauf zum Adelsbergturm.

www.volkslauf-sachsen.de

Stauseelauf (2. September): Zum 41. Mal wird das Laufspektakel des LAC Erdgas ausgetragen. "Wir bieten auch in diesem Jahr Strecken von 5, 10 und 25 Kilometer sowie eine 5 Kilometer lange Walking-Tour an. Ein Jedermann-Lauf über 2 Kilometer sowie ein Bambini-Lauf runden das Ganze ab", sagt LAC-Geschäftsführer Thomas Schönlebe. Wer sich intensiv auf den Stauseelauf vorbereiten möchte, hat dazu donnerstags am Forsthaus Grüna Gelegenheit. Dort wird ab 18 Uhr ein Training angeboten.

getraenkewelt-stausee-lauf.de

Firmenlauf (5. September): Auf dem Festplatz an der Hartmann- straße wird es in diesem Jahr wieder eng zugehen. "Wir erwarten 8000 bis 9000 Teilnehmer", betont Mitorganisator Alexander Jentzsch. Der nahezu 4,8 Kilometer lange Rundkurs führt von der Hartmannstraße durch die Innenstadt und rund um den Schloßteich.

www.firmenlauf-chemnitz.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...