Luft im Abstiegskampf

Fußball: Reinsdorf-Vielau gewinnt gegen Planitz

Reinsdorf.

Nach dem 2:0 (0:0)-Erfolg der SpVgg Reinsdorf-Vielau über den SV Planitz stecken die Gäste weiter im Abstiegskampf, während sich die Platzherren ein kleines Polster erarbeiten konnten.

Es war über weite Teile ein ausgeglichenes Spiel. Während die SpVgg häufiger gefährlich vors gegnerische Tor kam, zeigte Planitz den gefälligeren Spielaufbau. Nach der torlosen ersten Halbzeit investierten beide Teams mehr in das Spiel, es ging aber auch vermehrt auf die Knochen. Ergebnis: sieben Verwarnungen und eine Ampelkarte. Die Einwechslung von Grabow bereicherte das Offensivspiel der Hausherren. Wemme, Tonne und Grabow hatten gute Chancen, aber erst ein Freistoß von Domke brachte die Erlösung. Kurz vor der Grundlinie auf der linken Seite zirkelte er ihn aufs kurze Eck, und dort landete der Ball dann auch unter Mithilfe von Gästekeeper Schöner (67.). Zehn Minuten später - nach einem Foul mit gestrecktem Bein an Kapitän Eisenreich - kam der Freistoß über Umwege als hoher Ball zu Schöner, der ihn schon sicher zu haben schien. Irgendwie rutschte ihm dieser aber dann doch durch die Hosenträger, wo Wiedner stand und nur noch abstauben brauchte (79.). Die letzten zehn Minuten brachten die Hausherren ohne größere Probleme über die Zeit und feierten drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. (etse)

Statistik Reinsdorf-Vielau: Schmalfuß; Schubert, Nerger, Eisenreich (80. Becher), Günther (56. Grabow), Haller, Wiedner, Tonne, Sachs (25. Böhm), Domke, Wemme

SV Planitz: Schöner; Friedrich (14. Rockstein/80. Marinho), Stengel, Klötzer (84. Gelb-Rote Karte), Suffeda, Franke, Clauß, Dörffel, Brunner, Geißler, Werner

Torfolge: 1:0 Domke (67.), 2:0 Wiedner (79.). SR.: Freier (FSV Zwickau). Zuschauer: 80

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...