Todesfall - Fußballer trauern um Reinhard Franz

Zwickau.

Die Zwickauer Fußballanhänger trauern um den 15-fachen DDR-Nationalspieler (fünf A- und zehn B-Länderspiele) Reinhard "Rainer" Franz, der Anfang der Woche im Alter von 80 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Der gebürtige Schlesier spielte von 1954 bis 1968 für die BSG Motor/ Sachsenring. In 225 Oberliga-Punktspielen erzielte er 72 Tore. Der erstklassige Mittelstürmer gehörte 1963 und 1967 zum Zwickauer FDGB-Pokalsiegerteam. Sein letztes Spiel absolvierte er am 4. Mai 1968 gegen den 1.FC Magdeburg (2:1). Nach Ende seiner aktiven Laufbahn arbeitete "Rainer" Franz bis 1984 als Platzwart auf dem Bürgerschachtsportplatz. Der FSV wird den verstorbenen Fußballer vor dem morgigen Punktspiel gegen den Berliner AK 07 mit einer Gedenkminute ehren. (rr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...