BSV Sachsen Zwickau kassiert Heimniederlage

Zwickau. Im Kampf um den Klassenerhalt haben die abstiegsgefährdeten Zweitliga-Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau am Samstag leider keinen Boden gutmachen können. Das erste Spiel des neuen Jahres endete mit einer 21:27 (13:12)-Heimniederlage gegen die TG Nürtingen.

Die Zwickauerinnen spielten in der Abwehr deutlich besser als in vorangegangenen Spielen, nutzen jedoch vorn ihre Chancen nicht. Kurz nach der Pause führten die Zwickauerinnen kurzzeitig mit 14:12 (33.), konnten diesen Vorsprung aber nicht halten. Letztlich waren die letzten zehn Minuten in diesem Punktspiel entscheidend. Beste Zwickauer Torschützinnen waren mit je fünf Toren Katarina Pavlovitsch, Nadja Bolze und Jenny Choinowski.

Damit bleibt Zwickau in der Tabelle mit drei Punkten Rückstand zum rettenden Ufer an vorletzter Stelle. (tc/rr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...