Saison-Aus für Leichtathletin Salman-Rath

Siebenkämpferin Claudia Salman-Rath muss ihre Saison verletzungsbedingt beenden und wird damit auch die Heim-EM in Berlin (6. bis 12. August) verpassen. "Mein Körper macht mir einen Strich durch die Rechnung für mein großes Ziel: Heim-EM in Berlin", schrieb die 31-Jährige am Freitagabend auf Instagram.

Die WM-Achte hatte sich nach Ende der vergangenen Saison einer Knie-Operation unterzogen und laboriert noch immer an den Folgen. "Die Fortschritte sind gut, aber leider nicht gut genug", erklärte sie weiter. Am kommenden Dienstag wird sie sich einer weiteren Knie-OP unterziehen, die eigentlich für Ende 2018 geplant war.

Salman-Rath unternimmt neben dem Siebenkampf auch immer wieder Ausflüge zum Weitsprung. Im vergangenen Jahr hatte sie bei der Hallen-EM in Belgrad mit 6,94 überraschend Bronze gewonnen. Zudem wurde sie deutsche Meisterin im Freien.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...