Autobahn 4: Jeder vierte Fahrer zu schnell unterwegs

Bei stationären Geschwindigkeitsmessungen am Sonntag an der A4 in Westsachsen haben 1300 von knapp 4000 Fahrern die vorgegebene Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h überschritten. Das teilt die Polizei mit. Absoluter Spitzenreiter sei demnach ein Audifahrer gewesen, der mit 194 km/h unterwegs war. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.