Chemnitz: 10.000 Euro Schaden nach Vorfahrtsfehler

Bei einem Unfall auf der Ringstraße in Chemnitz ist am Freitagnachmittag ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden. Laut Polizei missachtete ein 51-Jähriger die Vorfahrt einer 71-jährigen Ford-Fahrerin, als er mit seinem Kia vom Parkplatz im Neefepark auf die Ringstraße abbog. In der Folge kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Es wurde niemand verletzt.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.