Chemnitz: 29-Jähriger tritt mehrere Autospiegel ab

Chemnitz. Ein 29-jähriger Mann hat an der Marie-Tilch-Straße mehrere Autospiegel von dort abgestellten Autos abgetreten. Das soll ein Zeuge beobachtet haben, wie die Polizei mitteilt. Als der 23-Jährige den Täter ansprechen wollte, sei dieser zu Fuß geflüchtet. Die Polizei konnte den 29-jährigen Tatverdächtigen im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung festnehmen. Nach einer ersten Vernehmung wurde der 29-Jährige in ein Fachkrankenhaus gebracht. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass insgesamt sieben Pkw (Dacia, Mitsubishi, Hyundai, BMW, Ford, 2x Opel) betroffen sind. Ersten Schätzungen zufolge beziffert sich der Gesamtschaden auf 1800 Euro. 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...