Chemnitz: Auto prallt gegen Haus - Fahrer flieht

Chemnitz. 8000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, bei dem ein Hondafahrer im Chemntizer Ortsteil Mittelbach zuerst einen Zaun durchbrochen hat und anschließend gegen ein Haus geprallt ist. Laut Polizei kreuzte der bisher unbekannte Fahrer gegen 13.45 Uhr von der Pflockenstraße die vorfahrtsberechtigte Hofer Straße in Richtung Landgraben, als er ungebremst mit etwa 80 bis 100 Stundenkilometern nach rechts von der Fahrbahn abkam. Nach dem Unfall floh der Mann, es ist unklar, ob er verletzt wurde. Zeugen beschrieben den Mann als etwa 30 Jahre alt mit dunklen Haaren. Er trug eine Jeans und eine helle Jacke. Das Kennzeichen des Hondas ist seit Oktober zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polzei ermittelt. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Chemnitz unter Telefon 037187400 entgegen. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.