Chemnitz: Betrunken gegen Ampel gefahren

In der Nacht zu Sonntag ist an der Gustav-Freytag-Straße ein Mann gegen eine Ampel gefahren. Der 35-Jährige wollten nach rechts auf die Reichenhainer Straße fahren, wobei er nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Ampel fuhr. Dabei entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro, verletzt wurden niemand. Bei dem Fahrer ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,66 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen und es wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. (luka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.