Chemnitz: Hauptbahnhof wegen herrenlosem Rucksack gesperrt

Chemnitz. Wegen eines herrenlosen Gepäckstückes ist ein Teil des Chemnitzer Hauptbahnhofes am Mittwochmorgen für etwa zwei Stunden gesperrt worden. Das meldet die Bundespolizei am Donnerstag.

Gegen 5.15 Uhr hatte ein Bäckereimitarbeiter die Polizei über einen herrenlosen Rucksack informiert. Da der Besitzer nicht aufzufinden war, wurde ein Teil der Bahnhofshalle gesperrt. Spezialkräfte röntgten den Rucksack - er erwies sich als ungefährlich. 7.40 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Der Zugverkehr wurde nicht beeinträchtigt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...