Chemnitz: Mehrere Brände im Stadtgebiet

Chemnitz. Am Mittwochnachmittag hat es in der Steinbergsiedlung gebrannt. Nach Polizeiangaben standen zehn Quadratmeter Wiese in Flammen, weil Kinder vermutlich zündelten. Es gab keine Verletzten. Eine Zeugin, die die Kinder dort bemerkt hatte, konnte das Feuer löschen. Auch brannte es in einem leerstehenden Gebäude an der Limbacher Straße, zwischen den Einmündungen Erich-Mühsam-Straße und Beyerstraße. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Ursachen für den Brand sind noch unklar. In der Nacht zum Donnerstag standen außerdem vier Mülleimer an der Hübschmannstraße in Flammen. Die Polizei ermittelt, die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.