Chemnitz: Müllsack in Flammen - Asylunterkunft evakuiert

Chemnitz. Im Chemnitzer Stadtteil Ebersdorf ist am Sonntagvormittag die Asylunterkunft am Adalbert-Stifter-Weg vorsorglich evakuiert worden. Dort war nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ein Müllsack in Brand geraten. Das Personal konnte mit einem Feuerlöscher löschen. Verletzt wurde niemand. Es entstand geringer Sachschaden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (samü)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.