Chemnitz: Rechte Parolen gerufen - Zeugen gesucht

Chemnitz. Ein Mann soll am Sonntag an einer Haltestelle nahe der Wartburgstraße Passanten belästigt und rechte Parolen gerufen haben. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. Der Täter soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und dünn sein. Er soll schwarzes, halblanges Haar haben und schwarz bekleidet gewesen sein. Zeugen werden gebetn, sich unter der Rufnummer 0371 52630 zu melden. (roy)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...