Chemnitz: Unfall unter Drogeneinfluss

Chemnitz. Zu einer Kollision zwischen einem VW und einem Audi ist es am Freitagnachmittag im Stadtteil Ebersdorf gekommen. Laut Polizei musste der 61-jährige Audi-Fahrer verkehrsbedingt an der Kreuzung Lichtenwalder Straße/Huttenstraße halten, woraufhin der 27-jährige VW-Fahrer aus noch unbekannter Ursache auf den Audi auffuhr. 

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der 27-Jährige unter Einfluss von Drogen stand. Wie die Polizei mitteilte, wurde gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 2000 Euro, verletzt wurde niemand. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.