Crossen: LKW verfängt sich in Telefonleitung

Crossen. Ein Laster hat sich am Freitagnachmittag auf der Altenburger Straße in Crossen in einer Telefonleitung verfangen, die auf Höhe des Abzweiges Niederhohndorf oberhalb der Straße verläuft. Aufgrund eines Sturmschadens hing die Leitung tiefer als üblich. Die Altenburger Straße musste für eine Stunde vollständig gesperrt werden, da sich die Telefonleitung durch die Kollision mit dem LKW lediglich noch drei Meter über dem Boden befand. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt 500 Euro. 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.