Johanngeorgenstadt: 17- und 18-Jähriger mit verbotenen Elektroschockern erwischt

Johanngeorgenstadt. Zwei junge Syrer sind am Samstagnachmittag von Bundespolizisten mit zwei in Deutschland verbotenen Elektroschockern in Johanngeorgenstadt erwischt worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, waren die Elektroschocker als Taschenlampen getarnt. Die beiden 17 und 18 Jahre alten Männer, die derzeit in Zwickau wohnen, hatten sie aus Tschechien mitgebracht. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. 


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.