Kleinwaltersdorf: Opel gerät in den Gegenverkehr

Bei Kleinwaltersdorf hat sich am am Montagmittag ein schwerer Unfall ereignet, bei dem zwei Menschen leicht und einer schwer verletzt worden ist. Wie die Polizei berichtet, war ein Opel-Fahrer auf der B101 in Richtung Freiberg unterwegs. Nach Kleinwaltersdorf geriet der Opel nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Skoda. Anschließend stieß der Opel gegen einen Seat, der hinter dem Skoda gefahren war.  Der Skoda wurde durch den Anstoß gegen die Schutzplanke geschoben. Bei dem Unfall erlitt der Opel-Fahrer schwere Verletzungen, die anderen beiden Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 31.000 Euro. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.