Leisnig: Mopedfahrer fährt gegen umgestürzten Baum

In der Nacht zum Donnerstag ist in Leisnig der Fahrer eines Simson-Mopeds bei einem Unfall schwer verletzt worden.  Wie die Polizei berichtet, war zirka 300 Meter vor dem Ortseingang Leisnig ein Baum auf halber Höhe abgebrochen. Der 16-Jährige Moped-Fahrer bemerkte das auf dem unbeleuchteten Streckenabschnitt offenbar zu spät und kollidierte mit dem Geäst. Die Mopedbesatzung stürzte, wobei der Fahrer schwere Verletzungen erlitt. Sein Sozius (17) wurde leicht verletzt. Am Moped entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (lasc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.