Leisnig: Raser kollidiert mit Geländer

Leisnig. In der Nacht zum Sonntag ist einer Streife ein BMW aufgefallen, der über den Olbricht-Platz in Richtung Georg-Friedrich-Händel-Straße fuhr und stark beschleunigte, nachdem er das Polizeifahrzeug bemerkte. Blaulicht und "Stopp Polizei"-Leuchtschrift konnten den Raser nicht zum Anhalten überzeugen, und so fuhr er mit hoher Geschwindigkeit in eine Rechtskurve, kam nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Geländer und blieb in einer Senke liegen. Die Polizei unterzog den unverletzten Fahrer einem Atemalkoholtest, der bei 0,82 Promille lag. Zusätzlich schlug der Drogentest positiv auf Amphetamine an. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt, es folgen Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen verbotener Kraftfahrzeugrennen. (joro)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.