Lengenfeld: Polizei stoppt verstärkte Simson-Mopeds

Lengenfeld. Die Polizei hat am Dienstagnachmittag auf der Polenzstraße drei Simson-Mopeds gestoppt, die ohne Versicherungskennzeichen unterwegs waren. Dabei stellten die Beamten fest, dass an allen Mopeds Umbauten zur Leistungserhöhung vorgenommen wurden. Die Fahrer (alle 15 Jahre alt) besaßen nach Angaben der Polizei außerdem nicht die erforderliche Fahrerlaubnis, die Kleinkrafträder waren nicht versichert und die Umbauten führten zum Erlöschen der Betriebserlaubnis der Kleinkrafträder. (cma)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.