Lunzenau/Burgstädt: Unter Alkohol geflüchtet

Lunzenau/Burgstädt. Polizeibeamte haben am Sonntagabend bei Lunzenau einen VW-Fahrer verfolgt. Der 19-Jährige flüchtete vor einer Kontrolle durch die Beamten. Dabei missachtete er mehrere Verkehrszeichen und Ampeln und wich zudem einem entgegenkommenden Pkw über den Fußweg aus. In der Straße der Deutschen Einheit stellte der Mann sein Auto schließlich auf einem Parkplatz ab und wurde von der Polizei gestellt.

Dabei machte sich der Streifenwagen selbstständig und rollte rückwärts gegen eine Hauswand. Ein Atemalkoholtest ergab 0,82 Promille. Zur Blutentnahme kam er in eine Klinik, sein Führerschein wurde sichergestellt. Am Streifenwagen und dem Haus entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...