Markneukirchen: Fahren ohne Führerschein - Auto abgeschleppt

Markneukirchen. Am Sonntag haben Polizisten das Auto eines Wiederholungstäters abschleppen lassen. Laut Polizei kam einer Streife mittags ein schwarzer VW auf der B283 entgegen. Den Beamten waren der Pkw und dessen Fahrer (28) bereits bekannt, da dieser in jüngster Vergangenheit mehrfach ohne Fahrerlaubnis fuhr. Die Streife wendete und konnte den VW - ohne Fahrer - geparkt feststellen. Gegen den 28-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. Um weitere Fahrten zu verhindern, wurde der VW abgeschleppt. (em)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.