Plauen: Mann bremst Autofahrerin aus und zerkratzt ihr Auto

Plauen. Wegen Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung muss sich ein Mann (37) verantworten. Laut Polizei fuhr der 37-Jährige am Donnerstagnachmittag mit seinem Seat in Plauen die Dresdener Straße entlang. Dort bremste er eine Renault-Fahrerin (24), die sich hinter ihm befand, zweimal unvermittelt und grundlos aus. Etwas später sahen die beiden sich im Stadtgebiet Plauen erneut. Der 37-Jährige zerkratzte mit einem metallischen Gegenstand die linke Fahrzeugseite des Renaults. Sachschaden: gut 500 Euro. Der deutsche Tatverdächtige konnte anschließend in Tatortnähe gestellt werden und muss sich nun wegen Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung verantworten. (em)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.