Pockau-Lengefeld: 63-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Pockau-Lengefeld. Beim Überholen eines Sattelzuges ist eine 63-Jährige Seatfahrerin am Dienstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Scania und der Seat am Abend auf der B 101 in Richtung Heinzebank unterwegs. Weil der 41-jährige Sattelzug-Fahrer nach links in eine Grundstückszufahrt abbiegen wollte, verringerte er seine Geschwindigkeit. Gleichzeitig überholte die 63-jährige Fahrerin des Seat den Sattelzug. Es kam zur Kollision zwischen dem abbiegenden Scania und dem überholenden Seat, wonach der Pkw sich drehte und im rechten Straßengraben zum Stillstand kam. Dabei wurden drei Laubbäume sowie ein Leitpfosten beschädigt. Die Seat-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden von insgesamt  21.000 Euro. (fp) 
 
  

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.