Sayda: Kradfahrer schwer verletzt

Sayda. Ein 67-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagvormittag mit seinem Krad aus ungeklärter Ursache kurz vor dem Ortsausgang auf der Dresdner Straße in Richtung Rechenberg-Bienenmühle in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Der Motorradfahrer streifte daraufhin einen Leitpfosten, bevor er im Straßengraben zum Liegen kam. Laut Polizei wurde der Kradfahrer schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Am Motorrad entstand Schaden von 6 000 Euro.

 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.