Zwickau: Betrunkene verursacht Unfall

Zwickau. Zu einem Unfall ist es am Montagabend auf der Kreuzung Werdauer Straße/Kopernikusstraße in Zwickau gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war eine 55-Jährige mit ihrem VW stadtauswärts unterwegs. Weil sie zu spät bemerkte, dass die vor ihr fahrenden Fahrzeuge wegen einer roten Ampel anhalten mussten, stieß der VW mit dem davor fahrenden Ford zusammen. Daraufhin rollte der Wagen der 55-Jährigen rückwärts und prallte gegen eine stehende Straßenbahn. 

Bei der Unfallaufnahme stellten Beamte einen starken Alkoholgeruch fest, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,2 Promille. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.