Zwickau: Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Zwickau. Ein 21-Jähriger am Steuer eines VW ist am Donnerstagabend auf der Straße Am Krebsgart in Richtung Oskar-Arnold-Straße unterwegs, als er infolge winterlicher Verhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf die Gegenfahrbahn rutschte. Dabei kollidierte er mit dem VW eines 24-Jährigen, durchbrach den Zaun eines Grundstücks neben der Fahrbahn und kam zum stehen. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen und dem Grundstück entstand nach Schätzungen der Polizei ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. (joro)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.