Zwickau-Marienthal: Auffahrufall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zwickau. Weil der Sicherheitsabstand zu knapp bemessen war, konnte eine Opel-Fahrerin am Donnerstagmittag gegen 13.10 Uhr im Zwickauer Ortsteil Marienthal nicht rechtzeitig bremsen, so die Polizei. Demnach fuhr die 83-Jährige auf der Marienthaler Straße an einer roten Ampel auf einen VW eines 55-Jährigen auf, der wiederum auf dem BMW eines 51-Jährigen geschoben wurde. Die Unfallverursacherin musste laut Polizei in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die anderen beiden Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden hingegen betrug laut Polizei 21.000 Euro. (tka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.