Zwickau: Schleuderunfall mit 20.000 Euro Schaden

Zwickau/B93. Am Freitagabend ist ein 42-jähriger Hyundai-Fahrer an der Tunnelausfahrt der B93 Richtung Zwickau ins Schleudern geraten. Das Auto kollidierte daraufhin mit der Leitplanke. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt. Dieser war unter Alkoholeinfluss von 0,66 Promille. Der Schaden beträgt laut Polizei 20.000 Euro. 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.