Zwickau: Schwarzfahrer verletzt Polizistin

Zwickau. Ein 18-Jähriger ist am Freitag zwei Mal beim Schwarzfahren in Zwickau erwischt worden und hat sich polizeilichen Maßnahmen wiedersetzt, wobei eine Polizistin leicht verletzt worden ist. Kontrolleure der städtischen Verkehrsbetriebe hatten den jungen Mann in der Linie 3 auf Höhe der Schneeberger Straße gestellt. Da dieser seine Personalien nicht nennen wollte, wurden Beamte der Polizei hinzugerufen, hieß es in einer Pressemitteilung der Polizei Zwickau. Nachdem durch die Beamten die Identität festgestellt werden konnte, wurde der Mann wieder entlassen und stieg direkt in die nächste Straßenbahn. An der nächsten Haltestelle wurde er von den nacheilenden Beamten erneut gestellt. Er wiedersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen und verletzte dabei eine 33-Jährige Polizistin. 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...