30.000 Besucher bei Ausstellung "Brücke und Blauer Reiter"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Chemnitz.

Die Ausstellung "Brücke und Blauer Reiter" in den Kunstsammlungen Chemnitz haben 30.000 Besucher gesehen. Diese Zahl teilte die Stadtverwaltung am Dienstag auf Anfrage mit. Die Ausstellung fand vom 26. März bis zum 26. Juni statt und galt als wichtigste Schau des Hauses in diesem Jahr, wie Oberbürgermeister Sven Schulze zur Eröffnung gesagt hatte. Nach Ende der Ausstellung hieß es seitens der Kunstsammlungen, dass es sich um eine der erfolgreichsten Schauen der letzten Jahre handle. Besucherzahlen aber, so Generaldirektor Frédéric Bußmann, gebe das Haus öffentlich nicht mehr bekannt. Hintergrund ist die Befürchtung, dass die Qualität der Museumsarbeit allein an den Zahlen gemessen wird. Bei der Stadtverwaltung hieß es nun, die 30.000 seien eine "gute Besucherzahl". (kl)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.