Auto kollidiert mit Straßenbahn - Linie 4 in Chemnitz lahmgelegt

Der Sachschaden betrug laut Polizei 28.000 Euro. Nun werden Zeugen gesucht.

Chemnitz.

Am Donnerstagabend ist es gegen 18:20 Uhr zu einem Unfall auf der Dr.-Salvador-Allende-Straße gekommen. Dort kollidierte ein Audi mit einer Straßenbahn der Linie 4. 

Als das Auto von der Sollberger Straße in die Dr- Salvador-Allende-Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit der kreuzenden Straßenbahn. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Der Straßenbahnverkehr der Linie 4 ist derzeit unterbrochen.

Nach Angaben der Polizei vom Freitag blieben sowohl der 74-jährige Audi-Fahrer als auch der 48 Jahre alte Straßenbahn-Fahrer unverletzt. Der Sachschaden beträgt 28.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache sucht der Verkehrsunfalldienst Chemnitz Zeugen. Diese werden gebeten, sich telefonisch unter 0371 8740-0 zu melden. Auch die Ampelschaltung sei von Interesse. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.