Autofahrer flüchtet vor der Polizei

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

An einer Verkehrsinsel auf der B 107 endete am frühen Montagmorgen eine Verfolgungsfahrt, die sich ein Toyota-Fahrer mit der Polizei geliefert hat. Eine Streife hatte das Auto zuvor auf der Leipziger Straße kontrollieren wollen und forderte den Fahrer mittels der Anzeige "Stop Polizei" zum Anhalten auf. Doch der Toyota-Fahrer beschleunigte und flüchtete mit stark überhöhtem Tempo, gefolgt von der Polizei mit Martinshorn und Blaulicht. Auf der B 107 am Abzweig Wittgensdorf übersah der Flüchtige eine Verkehrsinsel und beschädigte den Reifen seines Pkw. Damit war die Verfolgungsfahrt abrupt beendet. Ein Atemalkoholtest bei dem 22-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 0,36 Promille. Für ihn folgten eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung von Autoschlüssel und Führerscheines. Der Beifahrer hatte durch die Fahrmanöver leichte Verletzungen erlitten. Der Fahrer wurde aufgrund seines psychischen Zustandes an eine Fachklinik übergeben. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.