Bürgermeister kritisiert Landratsamt wegen Coronazahlen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Der Burgstädter Bürgermeister Lars Naumann (FWB) verzichtet ab sofort auf konkrete Angaben zur Coronapandemie in seiner Stadt. Als Grund nennt er die Ankündigung des Landratsamtes Mittelsachsen, die Gemeindeoberhäupter nicht mehr tagesaktuell über die Infektionszahlen zu informieren. Verwiesen wird auf Internetseiten des Freistaats oder des Landratsamtes. "Aber die dortigen ortsbezogenen Informationen sind unzureichend", sagt Naumann. Es gebe dort nur eine Info, nämlich den taggleichen Sieben-Tage-Inzidenzwert. Das sei sehr wenig. Es sei weder eine historische Verfolgung möglich noch eine Unterscheidung nach Alter und/oder Geschlecht. Es fehlten Gesamtzahl und Neufallzahlen.(bj)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €